Rezepte

Spargelsalat mit Erdbeeren

Mehr…

Von Yvonne Jöhler-Ruhland notiert am 29.04.2016 auf:

https://www.bioland.de/im-fokus/rezept-blog/rezept-blog-detail/article/spargelsalat-mit-erdbeeren.html

Zum Start der Spargelsaison gehört für uns dieser leckere Spargelsalat. Wir genießen dazu immer einen guten Weißwein. Den Spargel schälen. Erst den weißen Spargel in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben und nach sechs Minuten den grünen Spargel hinzufügen. Beide Spargel weitere sechs Minuten kochen lassen. Das Wasser sollte leicht gesalzen sein. Ich gebe in das Spargelwasser auch immer noch etwas Zucker und einen Spritzer Zitrone.

Nach den insgesamt zwölf Minuten den Spargel aus dem Wasser holen und kalt abschrecken. Die kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln in das Wasser geben und ein bis zwei Minuten kochen lassen. Anschließend aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen.

Die Erdbeeren waschen und vierteln. Die Pinienkerne in einer Pfanne kurz anbraten, sodass sie leicht braun werden. Den Essig mit Honig, Senf, Salz und Pfeffer gründlich verrühren und die beiden Öle unterschlagen. Den Spargel in drei bis vier Zentimeter lange Stücke schneiden. Spargel, Frühlingszwiebeln und Erdbeeren mit der Soße mischen und abschmecken. Mit den Pinienkernen verzieren. Das ist der leckerste Spargelsalat ever!  

Die Zutaten für vier Personen:

je 500 g weißen und grünen Spargel

1 Bund Frühlingszwiebeln

250 g Erdbeeren

2 EL Pinienkerne

2 EL Balsamico oder Obstessig (Ich nehme Apfelessig)

2 EL Honig

1TL Senf

Pfeffer

3 EL ÖL

1 EL Kürbiskernöl    

Salz

Weniger…

Kräuter-Kartoffel-Taler

Mehr…

Zutaten: 800 g Kartoffeln, mehlig kochend
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Karotten
1 Hand voll gehackte Petersilie
Einige Thymianblättchen
1 EL Butterschmalz
2 Eier
225 g Mehl
1 EL Sauerrahm
Salz, Pfeffer

Muskatnuss - Zubereitung: Kartoffeln in der Schale garen, pellen und kurz ausdampfen lassen. Noch warm durch die Presse drücken. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Karotten schälen und raspeln. Zwiebel, Knoblauch und Karottenraspel in zerlassenem Butterschmalz bei mittlerer Hitze anbraten. Petersilie und Thymianblättchen zugeben und kurz mitbraten.

Pfanneninhalt zusammen mit Eiern, Mehl und Sauerrahm zu den durchgedrückten Kartoffeln geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Alles zu einem festen Teig verarbeiten. Den abgekühlten Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche daumendick ausrollen. Plätzchen von ca. 7 cm Durchmesser ausstechen. Taler auf ein gefettetes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ca. 15 Minuten backen. Mit gemischtem Salat und einem Klecks Sauerrahm servieren.

Quelle: https://www.haus.de/leben/leckere-kartoffel-rezepte-kraeuter-kartoffel-taler

Weniger…

Grünkohlchips

Mehr…

Die Zutaten:

1 Bund Grünkohl

2 EL Olivenöl

2 TL Salz

Saft einer halben Zitrone

2 TL Agavendicksaft

ggf eine Prise Chili/Curry etc.

So geht's:

Backofen auf 120 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Grünkohl von den Stielen lösen, waschen und trocken tupfen, dann in grobe Stücke reißen (die dicken Mittelstiele der einzelnen Blätter werden nicht verwendet) und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Olivenöl mit Salz, Zitronensaft und Agavendicksaft mischen, über den Grünkohl geben und kurz mit den Händen unter den Grünkohl mischen. 30 bis 40  Minuten im Ofen knusprig backen. Am besten gleich essen.

Weniger…